Rockin´Dynämite_Band_1
Rockin´Dynämite_Band_2
Rockin´Dynämite_Band_3
Rockin´Dynämite_Band_4
Rockin´Dynämite_Band_5
Upcoming Shows

Patrick


Rockin´Dynämite Patrick
 

 

 

 

 

 

Patrick Möhrl

Geburtsort:
09.01.91 in Wolfen (Sachsen Anhalt)

Instrumente:
Drums, Percussion, Cajon, Gitarre.

Email:
patrick@rockindynamite.de

Patricks Interesse für die Musik wurde bereits in frühester Kindheit durch seinen Vater Uwe geweckt, der in der damaligen DDR Schlagzeug spielte. Anfangs trommelte Patrick dabei auf Kochtöpfen, später dann auch auf Schulheften und Schulbüchern. Auch wenn er seiner Mutter mit dem Trommeln auf die Nerven ging, ließ er sich nicht davon abbringen und trommelte selbst beim Mittagessen mit dem Besteck auf Tellern und Tassen weiter.

Mit ca. fünf Jahren brachte ihm sein Vater den ersten Rock Beat bei. Das Trommeln entwickelte sich für den kleinen Jungen immer mehr zur Sucht. Nachdem er etliche Jahre auf Schulbüchern getrommelt hatte und jede Woche neue Stifte kaufen musste, meldete er sich in der Musik AG seiner damaligen Schule an. Bereits kurze Zeit später durfte er hinter einem echten Schlagzeug Platz nehmen und seinen ersten Rock Beat spielen. Mit elf Jahren wurde er Schlagzeuger seiner damaligen Schulband.

Nachdem einige Zeit vergangen war, stand 2003 das Weihnachtsfest vor der Tür. Patrick packte sein Weihnachtsgeschenk aus und hielt seine ersten Drum Sticks in den Händen. Sofort begann er damit auf seinen Knien zu trommeln. Fast hätte er dabei übersehen, dass noch ein zweites Geschenk auf ihn wartete. Nachdem er dieses geöffnet hatte, fand er dort einen Schlüssel. Mit verbundenen Augen führte ihn sein Vater in den Keller, wo sein allererstes Schlagzeug von REMO stand. Patrick konnte sich nicht mehr zurückhalten und fing an zu trommeln und bescherte damit seinen Nachbarn alles andere als eine „Stille Nacht.“

Das Schlagzeugspielen lernte er zunächst nur autodidaktisch. Dabei erlernte er Stücke seines Vorbilds Christoph Schneider. Nach zwei Jahren selbständigen Trommelns im Keller nahm er dann erstmals Schlagzeugunterricht. Abgeschreckt vom Notenlernen hielt er aber nur sechs Monate durch. Mit dem neu erworbenen Wissen zog er sich dann erneut alleine in seinen Keller zurück und trommelte dort weiter. Nach einiger Zeit nahm er dann wieder Unterricht, brach diesen aber erneut nach nur sechs Monaten ab. Mit 14 Jahren hatte er seine erste Band, welche „Notaus“ hieß. Er verließ diese Band aber bereits kurze Zeit später und ging wieder zurück in seinen Keller. Ideen für neue Grooves holte er sich dabei aus verschiedenen Musikzeitschriften. Da Patrick mit dem Schlagzeugspielen nicht völlig ausgelastet war, beschloss er Gitarre zu lernen. Mit 16 Jahren durchstöberte er Musikzeitschriften und lernte anhand von Tabulaturen das Gitarrenspielen. Zu seinen musikalischen Vorbildern zählten Bands wie „Rammstein, die Onkelz, ASP, Children of Bodom und Dragonforce.“

Mit 18 Jahren bekam er das erste seiner kleinen Wunder und wurde erstmals Vater. Weitere Wunder sollten folgen. Durch die Vaterrolle blieb ihm nur noch wenig Zeit für das Trommeln, so dass er das Schlagzeugspielen zunächst an den Nagel hängte.

Mit 20 Jahren sehnte er sich dann wieder nach dem Schlagzeugspielen und fing an in der Band „E.T.“ zu spielen. Ob er da schon ahnte, dass er sie bereits kurze Zeit später wieder verlassen würde? Da er das Schlagzeugspielen nicht schon wieder aufgeben wollte, kaufte er sich eine Cajon. Im Alter von 21 Jahren heuerte er erneut bei einer Band an, weil er feststellen musste, dass eine Cajon kein Schlagzeug ersetzen konnte.

Alles begann mit einer Antwort auf eine Annonce im Oktober 2012: „Ich kann zwar nur Cajon spielen, würde er aber gerne zu einer Probe von euch kommen.“ Diese Aussage war zwar eine infame Notlüge, dennoch kam sah und blieb er – ausnahmsweise sogar länger als sechs Monate. Im Laufe der Zeit entwickelte er sich zu einem echten Teamplayer innerhalb der Band, verstand es besser als jeder andere Schlagzeuger zuvor Darios musikalische Ideen umzusetzen, setzte seine Vorliebe für die Double Bass stets wohldosiert und songdienlich ein und half Dario bei der Organisation von Auftritten und der Auswahl der Musikstudios für die Produktionen von R’D.

Wenn Patrick nicht gerade arbeitet oder sich liebevoll um seine 3 kleinen Kinder kümmert, trommelt er meistens barfuß und immer mit vollstem körperlichen Einsatz bei Rockin‘ Dynämite.